» Herzlich Willkommen!
Benton Hill, ein kleines Städtchen im Bundesstaat Maine. Gegründet durch den Zusammenschluss der Gemeinden Willow Hills und Benton Heights liegt die Kleinstadt zu beiden Seiten des Willow Creek, der in den Atlantik mündet und umgeben vom Willow Hills National Forest. Geschichtlich gesehen ein zentraler Punkt der Kolonialisierung, hadert die Stadt meist ein wenig mit dem Zeitgeist, blieben doch viele Ansichten veraltet. Gegründet im 15. Jahrhundert waren die Gemeinden Willow Hills und Benton Heights, im heutigen Bundesstaat Maine, lange Zeit verfeindet. Während sich auf der Nordseite des Willow Creek die englischen Besatzungen unter dem französischen Kommandanten George Moreau niederließen, besiedelten italienische Einwanderer die Südseite. Viele Jahre versuchten die Europäer in der neuen Welt Fuß zu fassen, arbeiteten bis zu einem gewissen Punkt sogar zusammen am Aufbau der jeweils anderen Stadt. Jedoch wuchs mit der Einwohnerzahl und dem Land, dass dazugewonnen wurde auch die Rivalität, bis es schließlich in einer Art Bürgerkrieg ausartete. Die Kämpfe reichten bis ins 19. Jahrhundert und konnten nur durch einen politischen Beschluss beigelegt werden, der den Frieden zwischen den Städten gewährleisten sollte. Im Endeffekt sorgte er nur für eine Art kalten Krieg, angefacht durch die Bürgermeister der Stadt selbst. Die Übergriffe zwischen den Bewohnern selbst nahmen ab, aber dennoch gab es Vorfälle die den Hass weiterbestehen ließen. Erst ein weiterer Beschluss der Bundesregierung im Jahr 1989 sorgte für einen Waffenstillstand und auch dafür, dass beide Städte zu einer wurden. Die Gemeinde Benton Hill war gegründet. Die sich derzeit im Wahlkampf befindliche Stadt, könnte dennoch gespaltener nicht sein. Auf der einen Seite kandidierte der politisch engagierte Andrew De Luca, ein Sympathisant in seinen Reihen, wenn auch beeinflusst durch die Macht seiner Familie. Auf der anderen Seite dieser politischen Fehde steht Matthew Hastings, ehemaliger Polizist und nun auf Drängen seiner engsten Vertrauten im Wahlkampf involviert.
» Wetterbericht
In Maine ist es am Tag wolkenlos bei Temperaturen von -20 bis -12°C. Nachts bleibt es bedeckt bei einer Temperatur von -19°C. Vereinzelt fällt Schnee.
» Team
Ihr braucht Hilfe? Dann seid ihr hier genau richtig. Meldet euch bei unserem Team. Egal was ihr braucht gern stehen wir euch mit Rat und Tat zur Seite!


#301

RE: Gästebuch 2018

in Everything for our Neighbours 21.11.2018 18:25
von HEAVEN CITY L.A. !
avatar



Guten Abend ihr wundervollen Menschen !
Wir wollten euch nur ein paar kleine Grüße hier lassen, schließlich ist doch morgen Thanks Giving richtig?
Und da wir eh immer ein wenig früher dran sind, dachten wir, wir kommen heute schon vorbei gehuscht.

Also, an Thanksgiving heißt es ja immer viel essen oder? Da freuen wir uns doch am meisten drauf.
Also denkt dran:



Demnach wünschen wor euch noch einen schönen Abend, und lasst es euch gut gehen.
Euer Heaven-City Team!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#302

RE: Gästebuch 2018

in Everything for our Neighbours 21.11.2018 18:52
von CoS
avatar

Nicht verzagen! Sinners fragen!
Hello Faketown!


Schaut mal raus. Da draußen ist es bereits dunkel, was bedeutet? Jaaa! Der Mittwoch ist geschafft! *rock* Noch einen Harken an den Wochentagen :D Nicht mehr lange und dann ist wieder einmal das laaaang ersehnte Wochenende! ♥ Bis dahin! DURCHHALTEN!

Auch heute bin ich gekommen, um euch ganz liebe Grüße aus dem Sinners zu wünschen! Weiterhin wünschen wir viele tolle Plays und ganz viel Spaß!
Lasst Faketown rocken! Bei Fragen und Nebenwirkungen fragen sie ihre Arzt oder Apotheker xD Nein. Jetzt mal Spaß bei Seite.
Das Wochenende naht! *rock*

Jetzt aber noch ein schönes Liedlein für euch.




City of Sinners



Hawke • Crow • ReneeLex • Alex • Dead • Magnus • Carter †


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#303

RE: Gästebuch 2018

in Everything for our Neighbours 21.11.2018 20:29
von Dreams in London
avatar





Die Hälfte der Arbeitswoche ist bereits geschafft und das Wochenende kann bereits aus weiter Ferne gesehen werden. Das sind doch mal erfreuliche Nachrichten oder? Die nächsten zwei Tage werden wir alle auch noch überstehen. Davon bin ich überzeugt. Aber nun erhaltet ihr erst einmal eine kleine Zusammenfassung, was sich an dem heutigen Tag so alles zugespitzt hat in der Geschichte Grossbritanniens, obwohl ich selbst ja die Iren auch noch mit hinzunehme.

Am 16.11.1272 starb Heinrich III, was ich euch vor genau fünf Tagen bereits erzählt hatte und genau 5 Tage nach seinem Tod, wird der neue König von England gekrönt. Sein Name ist Edward. Er entstammte der Anjou-Plantagenet Dynastie und ging nicht nur als Edward I in die Geschichte ein, sondern hatte noch den Beinamen Edward Langbein und Hammer der Schotten. Wie es zu dem Namen kam? Er wollte seinen Anspruch als Oberhoheit über Schottland geltend machen, setzte daraufhin John Balliol auf den Thron, der aber als schwacher König galt und 1296 auch verstarb. Ab diesem Zeitpunkt führte er Krieg gegen die Schotten und konnte einen Sieg verbuchen, jedoch kam es bereits 1297 erneut zu Rebellionen in Schottland. Angeführt von Robert Bruce, der sich Unterstützung von William Wallace sowie Andrew Moray sicherte, machten sie es Edward I gar nicht so leicht. Obwohl er 1298 erneut einen klaren Sieg verbuchte, konnten er Schottland nie ganz unter Kontrolle bringen. Nur der Süden Schottlands konnte durch den englischen König kontrolliert werden. 1305 geriet William Wallace in Gefangenschaft, wurde einem Gericht in London überstellt und hingerichtet. An dieser Stelle kann ich gerne einmal den Film Braveheart anpreisen, den man sich wohl auch immer und immer wieder anschauen kann. Aber nun weiter in der Geschichte Edwards. Dieser war nämlich ab 1305 erkrankt und konnte nur langsam den nächsten Feldzug gegen die Schotten in die Tat umsetzen. Auf den Weg nach Schottland verstarb der König im Jahr 1307, was aber den Schotten vorerst verheimlicht wurde. Sein Sohn Edward II, von dem ich auch bereits berichtet hatte, folgte ihm auf den Thron.

Im Jahr 1620 unterzeichneten Pilgerväter, welche mit der Mayflower in den englischen Kolonien in Amerika angekommen waren, den Mayflower-Vertrag, die Verfassung der Kolonie Plymouth. Die Siedler, welche diese Kolonie gründeten, waren sich durchaus bewusst, dass frühere Niederlassungen in der «Neuen Welt» aufgrund fehlender zentraler Führung fehlgeschlagen war. Der Vertrag war sozusagen ein Gesellschaftsvertrag, dem die Siedler zustimmten, sich an ihre selbstgeschaffenen Regeln des Regierens zu halten, schon allein des Überlebens willen. Im Gegenzug würde die Regierung ihre Macht aus der Zustimmung der zu Regierenden schöpfen, dessen Prinzip von entscheidender Bedeutung für die amerikanische Unabhängigkeitserklärung war, welche John Locke Jahrzehnte später wieder aufgriff.

Etwas Kultur muss auch sein, weswegen ich euch nur einmal wieder eines unserer Theater ans Herz legen kann. Im Jahr 1862 fand im Covent Garden in London die Uraufführung der Oper Blanche de Nevers von Michael William Balfe statt.

Und zu guter Letzt gehen wir noch zu den Iren über. Am 21.11.1920, dem sogenannten irischen Blutsonntag werden im irischen Unabhängigkeitskrieg nach der Ermordung mehrere britischer Agenten durch die Irische Republikanische Bruderschaft bei einem sportlichen Ereignis, einem Gaelic-Football-Match, mehrere Menschen von den paramilitärischen Truppen, der Black and Tans erschossen.
Im Jahr 1974 fanden Bombenanschläge in Birmingham statt, welche 21 Tote und 182 Verletzte erforderte. Zuzurechnen ist dieser Anschlag der IRA [=Irish Rebublican Army].

Um unabhängig zu sein, taten Menschen früher alles, selbst wenn das den Tod anderer Menschen bedeutete. Dieser Tag kann wohl wahrhaftig auch als Tag der versuchten Unabhänigigkeitserlangung angesehen werden.

Geschichtsträchtige Grüße aus dem wundervollen London - die Chaostruppe
Harrison McAvoy | Alistair McCallum | Linnea Atwood | Cassandra Sloane Murphy | Ichabod Galloway | Bamidele Diallo

» member's wanteds | » london's wanteds | »good to know | »lists




nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#304

RE: Gästebuch 2018

in Everything for our Neighbours 21.11.2018 20:59
von NeS
avatar



Genau so sieht es aus in der Ruhe liegt nun mal die Kraft. Hoffentlich hattet ihr einen wundervollen Mittwoch und habt nicht zu sehr gefroren und wenn doch dann schnappt euch eine Decke und kuschelt euch schön vor den Kamin und genießt den Rest des Abends.


Wundervolle Tage bis zum Wochenende wünscht das Never Ending Secrets


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#305

RE: Gästebuch 2018

in Everything for our Neighbours 21.11.2018 23:57
von SCV
avatar





Hola - C i a o & Hei! (angel)

Wir kommen heute mit ganz besonderen Nachrichten zu euch.
Es geht ja nicht an, dass ihr nicht Bescheid wisst, also verkünden wir es ganz groß, denn...

[rahmen2]https://media1.tenor.com/images/1afd26e922002cf0bc211f59fa760bba/tenor.gif[/rahmen2]

WIR haben uns optisch verändert. (happy)
Jetzt denkt ihr - na und. Aber das ist ein Grund zur Freude. (wait)
Überzeugt euch selbst & seht euch das Kunstwerk selbst einmal genauer an.
Wir sind ganz vernarrt. (dream) (h)

A u ß e r d e m ist das noch nicht alles gewesen. (smirk)
Denn wir möchten natürlich, dass unsere Mitglieder sich wohl fühlen und
haben nach einer Umfrage noch ein wenig angebaut!

Boulder - City heißt das schöne Örtchen, nicht weit von Las Vegas entfernt. Für die, die es etwas ruhiger mögen,
also genau der richtige Platz. (dream)

Eine letzte Sache noch:
Nach einigen Überlegungen haben wir uns dazu entschieden, dass der Fokus in Richtung Crime reduziert wird,
wenn nicht gar in den Hintergrund rückt. Da diese Schiene nicht für jeden Etwas ist, möchten wir niemanden dazu
'zwingen' Teil davon zu werden, also wird sich nun wieder mehr auf die normalen RL - Geschehnisse konzentriert.
Aber..(wait)
Das bedeutet natürlich nicht, dass die zwei Gangs nicht weiter ihr Unwesen treiben, wenn auch eher im Underground. Solltet
ihr also eine Story diesbezüglich umsetzen wollen, ist das natürlich weiterhin möglich. (sun)


Hier ein passender Ohrwurm für die Neuigkeiten, denn wir finden das ist ein Grund zum Feiern.




Wir senden euch zum Schluss ganz viel Liebe und Glitzer, denn davon kann man nie genug haben. (love)


Das TEAM von SIN CITY VEGAS.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#306

RE: Gästebuch 2018

in Everything for our Neighbours 22.11.2018 18:22
von FOUR ONE FIVE
avatar


HAPPY THANKSGIVING



denn wie wohl jeder weiß ist heute Thanksgiving. Doch was genau ist Thanksgiving eigentlich?


Das Fest zitiert Elemente aus dem Pionierleben der Pilgerväter und trägt somit einen gewissen nationalen Charakter. Thanksgiving ist in den Vereinigten Staaten das wichtigste Familienfest im Jahreskreis, außerdem werden von vielen Familien auch Freunde oder andere Gäste eingeladen. In seinem Mittelpunkt steht eine große Mahlzeit. Da sich oft alle Generationen einer Familie versammeln und sie zum Teil über alle Landesteile verstreut leben, herrscht auf Flughäfen und Straßen des Landes rund um das Fest weitaus mehr Verkehr als zu allen anderen Jahreszeiten.


Das heißt also, heute geht es um Zusammenhalt, Familie und vorallem Essen. Was gibt es also besseres?

Und denkt dran, morgen ist Freitag, das heißt das Wochenende ist da! Habt nen schönen Donnerstagabend.

_______________________________________________________________ Liebe Grüße vom #FOUR ONE FIVE-TEAM


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#307

RE: Gästebuch 2018

in Everything for our Neighbours 22.11.2018 20:22
von Dreams in London
avatar





Oh heute ist ja schon Donnerstag. Wie schön. Ihr könnt euch sicherlich gerade vorstellen, wie mein Gesichtsausdruck ist, oder? Nur noch der morgige Tag ist zu überstehen und das Wochenende zum Greifen nah. Aber nicht nur deswegen freue ich mich, denn ich habe auch wieder wahnsinnig gute Informationen in der Tasche, die mein Herzchen aufblühen lassen. Aber nun genug gefaselt, kommen wir zu den ersten Informationen des heutigen Tages. Was hat sich nur wieder ereignet?

Am 22.11.1428 kam Richard Neville, 16. Earl of Warwick zur Welt. Ihr fragt euch, wer das war? Er ging auch in die Geschichte ein als der Königmacher. Was ihn zu diesem Titel verhalf? Das erkläre ich euch sogleich, aber um dem vorwegzunehmen, er war Heerführer im Rosenkrieg. Von dem habe ich euch ja bereits berichtet. Auslöser für den Rosenkrieg, war, dass sich jeweils die Yorkisten (weiße Rose) und die Lancasterianer (rote Rose) eher in der Rolle des Königs gesehen haben. Die Rosenkriege gingen mit Unterbrechungen 30 Jahre und auch Richard Neville fand während dieser Zeit den Tod. Ich würde nun nicht behaupten, dass Richard immer richtig gehandelt hat, hat er einmal den einen König und dann mal wieder den anderen König unterstützt, aber vermutlich wollte er nur das Beste für das Königreich. Henry VI war ein schwacher König und man gibt heute die Nahe Verwandtschaft und den Genen von Katharina de Valois, galt ihr Vater auch als umnachteter König, die Schuld an dieser Schwäche. Nun könnt ihr euch auch denken, warum er so hieß, oder? Er verhalf mal den einem mal den anderen auf den Thron und wenn man meine Meinung dazu hören möchte, war Edward IV tatsächlich die bessere Wahl. Da Richard Neville keine männlichen Nachkommen hatte und mit seiner Frau nur zwei gesunde Töchter zu Welt brachte, versuchte er natürlich die beiden so gut es nur ging, zu vermählen. Seine Wahl fiel dabei auf die jüngeren Brüder von Edward IV, der die Vermählung jedoch nicht erlaubte. Die Eheschliessung mit Elizabeth Woodville und die Bevorzugung ihrer Familie, veranlasste den Earl of Warwick dazu, seine ältere Tochter ohne Einverständnis des Königs mit George, Duke of Clarence, zu vermählen. George, der schon immer eifersüchtig auf seinen Bruder war, beging den Fehler, gemeinsam mit Richard – seinem Schwiegervater – einen Aufstand gegen seinen Bruder zu führen. Dieser scheiterte, Edward IV verzieh seinem Bruder und Richard floh nach Frankreich, wo er sich mit Margareth von Anjou, Henrich VI und dessen Sohn Edward, verbündete. Es mussten neue Allianzen eingegangen werden und seine jüngere Tochter, Anne, war noch unverheiratet, weswegen Richard sie mit Edward, Sohn des umnachteten Königs, vermählen ließ. Die Eheschließung reichte Margareth jedoch nicht aus, sodass Richard eine Armee nach England führte und den alten König Henry VI auf den Thron brachte. Im Jahr 1271, in der Schlacht von Barnet, fand Richard dann seinen Tod und während der Schlacht von Tewkesbury fand auch Edward, Sohn von Margareth of Anjou, den Tod, was bedeutete, dass Anne Neville nun Witwe war. Ein Glück hatte Richard, Duke of Gloucester (ebenfalls ein Bruder Edward IV und der jüngste der männlichen Plantagenets) eine Schwäche für Anne Neville, mit welcher er gemeinsam aufgewachsen war, heiratete sie und brachte ihr somit den Titel Königin ein. Ganze zwei Jahre regierte sie an der Seite Richards England.

Im Jahr 1718 starb Edward Teach. Anhand des Namens hätte ihn wohl nun niemand gekannt außer vielleicht ein paar alte Seeleute. Sein Name auf hoher See war kein geringerer als Blackbeard, den wir wohl auch alle von den Fluch der Karibikfilm kennen. Beim Versuch ein britisches Schiff zu kentern, fiel der mutige Pirat Leutnant Robert Maynard, Kapitän der HMS Pearl in die Arme und wird durch dessen Hand getötet.

Im Jahr 1968 wird das weisse Album der Beatles veröffentlicht und da ich ohnehin bereits viel zu lange bin und nicht nur immer von Krieg und Tod berichten soll/will, teile ich euch nur noch schnell mit, dass am 22.11 die eiserne Lady Margaret Thatcher ihren Rücktritt als britische Premierministerin bekannt gab.

Das war es auch schon wieder vom wundervollen London. Stattet uns mal einen schönen Besuch ab um die Geschichte hautnah mitzuerleben.

Geschichtsträchtige Grüße aus dem wundervollen London - die Chaostruppe
Harrison McAvoy | Alistair McCallum | Linnea Atwood | Cassandra Sloane Murphy | Ichabod Galloway | Bamidele Diallo

» member's wanteds | » london's wanteds | »good to know | »lists




nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#308

RE: Gästebuch 2018

in Everything for our Neighbours 23.11.2018 16:23
von THE RIVERS EDGE
avatar



Es ist Freitag, es ist kurz vor Feierabend.. was will man mehr? Richtig:



Die ersten Weihnachtsmärkte haben bereits aufgemacht oder tun es heute Abend, also holt endlich eure Winterjacken, Schals und Handschuhe aus dem Keller, um euch bis tief in die Nacht hinein mit Glühwein volllaufen zu lassen!



In diesem Sinne wünschen wir euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße,
euer Team vom The River's Edge


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#309

RE: Gästebuch 2018

in Everything for our Neighbours 23.11.2018 16:30
von Pulse and Pages
avatar

Probier's mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit
Jagst du den Alltag und die Sorgen weg
..... ja genauso sollten wir es machen !!!

Wer kennt ihn nicht ? Balu, der knuffige Bär vom Dschungelbuch ?
Was habe ich dieses Lied in der Badewanne oder unter der Dusche gesungen (chuckle)
Laut, krumm und schief :D
Meine Nachbarn sind dadrauf hin ausgezogen ;(

Dennoch, sollte man es so machen. Sich sein Leben so schön wie möglich zu gestalten, seine Probleme ab und an vergessen und einfach mal Spaß haben. (party)
Singen und Tanzen und ob man es kann spielt überhaupt keine Rolle. [monkey]

Diesen Song habe ich für Euch ausgesucht und wünsche damit unseren Nachbarn ein wunderschönes Wochenende. (beer)
Ob Ihr nun Feiert bis zum Morgengrauen oder einfach nur die Füße hoch legt, probiert es mit Gemütlichkeit und werft den Alltag und die Sorgen über Bord (rock)


Es grüßt Euch das Team und Doc Seelhoff [catchill]
vom http://pulse-and-pages.xobor.de/






nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#310

RE: Gästebuch 2018

in Everything for our Neighbours 23.11.2018 18:09
von FOUR ONE FIVE
avatar

BLACK FRIDAY



Der Tag auf den wir alle das ganze Jahr gespannt warten - oder zumindest unsere Frauen Rabatte soweit das Auge reicht, verrückte Menschen die sich um Sonderangebote prügeln
Ich hab schon gelauscht was unseren Damen so vorschwebt. Louisa will noch ein paar günstige Babysachen und einen Zwillingswagen abstauben allerdings hoffe ich sie lässt den armen Aleksej Zuhause. Vinaya geiert schon auf eine neue Tattoomaschine. Feliks wurde in einem Damenmodegeschäft gesichtet, die Frage ist nur - kauft er für sich oder sein neustes Spielzeug ein?

Während sich alle anderen heute in den Läden die Köpfe einschlagen werde ich mich entspannt mit einem Bier zurücklehnen. Onlineshopping ist nämlich die Lösung aller Probleme

Habt ihr diese Woche schon ein paar gute Angebote schießen können? Oder gebt ihr wenig auf den ganzen Trubel, wie zum Beispiel unser Joshua?

Wir wünschen euch ein zauberhaftes Wochenende
_______________________________________________________________ Liebe Grüße Chris und der Rest vom #FOUR ONE FIVE-TEAM


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#311

RE: Gästebuch 2018

in Everything for our Neighbours 23.11.2018 20:17
von Dreams in London
avatar





Das Wochenende wurde hoffentlich von jedem schön erreicht und kann nun in vollen Zügen genossen werden. Welche Pläne habt ihr dafür? Geht ihr schön aus oder kommt ihr gar mittlerweile etwas in weihnachtliche Stimmung und fängt an, dass Haus oder die Wohnung dementsprechend zu dekorieren? Ich weiss zumindest, was ich jetzt mache und zwar, euch die Ereignisse des Tages, was in den letzten Jahrhunderten passiert ist, aufzuzählen und näher zu bringen.

Erst am 19.11. habe ich euch Charles I etwas näher gebracht und heute findet er im Grunde auch wieder Erwähnung, denn am 23. November des Jahres 1641 war im Grunde der Beginn seines Untergangs. Das später als Langes Parlament bekannte englische House of Commons verfasst eine Beschwerdeschrift, die in 204 Artikeln alle Verfehlungen, welche König Charles seit seinem Regierungsantritt nach Ansicht der Palamentarier begangen hat, auflistet. Die von John Pym mit Unterstützung von John Hampden und Oliver Cromwell initiierte sogenannte «Grosse Remonstranz» wird zu einem der Auslöser des Englischen Bürgerkriegs. Während anfänglich Charles militärische Erfolge zu verzeichnen hatte, verliess ihn ab dem Jahr 1644 das Glück und ging über zu den Puritanern, dessen Anführer Oliver Cromwell war. Im Jahr 1648 kam es zu einem zweiten Bürgerkrieg, welcher aber nicht lange währte. Es kam zu Verhandlungen zwischen Charles und den Puritanern und es wurde der Vertrag von Newport geschlossen, welcher ein Gesetz gegen Häresie vorsah, den die Puritaner als Angriff auf ihre Glaubensfreiheit sahen. Es kam, wie es kommen musste. Charles wurde gefangen genommen. Solange der König noch lebte, war dieser für die Puritaner eine ständige Bedrohung und konnte jederzeit neue Bürgerkriege heraufbeschwören, weswegen das Parlament ihn des Verrats anklagen liess. Das Gericht hielt ihn für schuldig und liess ihn im Jahr 1649 im Banqueting House in London enthaupten. Das Banqueting House ist im Übrigen, das letzte noch bestehende Gebäude des Whitehall Palastes. Cromwell liess sich Wochen nach seinem Tod als Lordprotektor ausrufen und machte aus England bis zu dessen Tod eine Republik.

Am heutigen Tag im Jahr 1791 wurde die Snaresinsel südlich von Neuseeland entdeckt. Was für ein Zufall es wohl war, dass am selben Tag, unabhängig voneinander, Kapitän George Vancouver auf dem Schiff Discovery und Leutnant William Robert Broughton auf dem Schiff Chatham diese Insel entdeckten? Und da wir auch schon bei Schiffe sind, bleiben wir auch dabei. Im Jahr 1869 läuft der Klipper Cutty Sark im schottischen Dumbarton vom Stapel. Dieser Klipper ist bis heute das letzte erhaltene Schiff dieses Typs.

Es gibt gewiss auch ein paar Science Fictions Fans da draussen, die vielleicht sogar ein kleines Suchtproblem haben, wenn es um die Serie Doctor Who geht. Am 23.11.1963 wird «An Unearthly Child», die erste Episode der am längsten laufenden Fernsehserie der Welt gesendet. Und exakt 50 Jahre nach dieser ersten Episode zeigen Kinos weltweit, zeitgleich und einmalig den 3D-Jubliäums-Spielfilm «Der Tag des Doktors». Durch die gleichzeitige Ausstrahlung des Filmes in 94 Ländern auf sechs Kontinenten, stellt die Serie und die BBC einen bislang ungebrochenen Guinnes World Record auf.

Ihr denkt euch gewiss, was denn mit London los ist, denn die letzten Tage waren wir doch immer ziemlich lang und auch sehr informativ und ich hätte sicherlich noch weitere tolle Ereignisse, welche ich hier aufzählen und preisgeben können, aber man muss sich ja auch noch etwas für nächstes Jahr aufheben, nicht?
Ich wünsche Euch auf jeden Fall einen angenehmen Start ins Wochenende und hoffentlich sieht man sich demnächst an einen der historisch, wertvollen Plätze in London. Das Banqueting House lädt mich auf jeden Fall ein.

Geschichtsträchtige Grüße aus dem wundervollen London - die Chaostruppe
Harrison McAvoy | Alistair McCallum | Linnea Atwood | Cassandra Sloane Murphy | Ichabod Galloway | Bamidele Diallo

» member's wanteds | » london's wanteds | »good to know | »lists


Hailey Thompson bedankt sich!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#312

RE: Gästebuch 2018

in Everything for our Neighbours 24.11.2018 10:42
von The Story Begins
avatar


❝ Zauberhafte Grüsse Zum Wochenende ❞
───────────────────── WE BELONG TOGETHER LIKE PEANUTBUTTER & JELLY ─────────────────────
   


It does not do well to dwell on dreams and forget to live.” ― Albus Dumbledore

I hope you're pleased with yourselves. We could all have been killed...or worse ― Hermione Granger



wir von
The Story Begins
wünschen euch ein magisches Wochenende



Hailey Thompson bedankt sich!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#313

RE: Gästebuch 2018

in Everything for our Neighbours 24.11.2018 17:28
von Charmed Forum
avatar

Hey Hey liebe Partner :)

Wir wollen euch auf diesen Wege mal danke sagen das ihr zu unseren Partnern geworden seid (h) Nur durch eure Hilfe und die der Gäste die wir jeden Tag aufs neue Begrüßen dürfen, ist unser Forum zu dem geworden was es heute ist (h)



Prue sucht Andy und Phoebe sucht Coop , Piper noch frei und The Queen braucht Vampire für den Vampirclan , noch viele weitere werden gesucht.

Wir nehmen ganz viele Ungewöhnliche wesen auf.Werft einen Blick hier rein :
https://charmed-nextgeneration-fsk18.xob...en-wir-auf.html

Wir sind stolz euch als Partnerseiten haben zu dürfen und hoffen das wir euch noch ganz lange bei uns haben werden :)

Lg Phoebe und Cole

https://charmed-nextgeneration-fsk18.xobor.de/


Hailey Thompson bedankt sich!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#314

RE: Gästebuch 2018

in Everything for our Neighbours 24.11.2018 18:04
von NeS
avatar



So it is Saturday Night in the Beautiful LA come on an dance, party like you never did before



You want a drink so we can Party on!



Genießt den Rest des Samstages und feiert ihn wie nie zu vor

Alles Gute und Liebe aus dem Never Ending Secrets


Hailey Thompson bedankt sich!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#315

RE: Gästebuch 2018

in Everything for our Neighbours 24.11.2018 19:23
von Dreams in London
avatar





Samstag bedeutet für mich immer ausschlafen. Wie ist es bei euch? Zählt ihr euch eher zu den Langschläfern oder seid ihr die Frühaufsteher? Ich muss gestehen, ich bin wohl so ein Mittelding und es kommt immer ganz darauf an, wann ich zu Bett ging und vor allem, in welcher Jahreszeit ich mich befinde. Der Herbst oder der Winter, wenn ein kühler oder eisiger Wind bläst, lädt einen doch schon förmlich dazu ein, das Bett gar nicht erst zu verlassen, oder? Aber nun genug geredet, gibt es wieder unglaublich viele Ereignisse, welche ich euch Nahe bringen möchte.

Am 24. November des Jahres 1226 stirbt William Brewser. An sich nichts Spektakuläres, starben die Menschen im Mittelalter wie heutzutage die Fliegen. Die Lebensdauer war nicht sonderlich hoch, auch wenn uns manch einer doch überraschte. Warum ich William Brewer auserkoren habe? Das werdet ihr gleich sehen. Er stammte aus relativ niedrigen Verhältnissen und gilt wohl heutzutage als Musterbeispiel dafür, dass man mit viel Fleisch und Erringung der Gunst des Königs, es weit bringen kann. Als Beamter und Richter, hatte er es nicht nur geschafft, sich in der Rangordnung hoch zu arbeiten, sondern zählte auch zu diesen, die insgesamt vier Könige, diente. Darunter fielen Heinrich II, Richard I (besser bekannt als Richard Löwenherz), John Ohneland und Heinrich III. Mehr aus seinem Leben zu erzählen, würde wohl den Rahmen sprengen und es gibt ja auch noch andere interessante Vorkommnisse, die eine Erwähnung verdient hat, weswegen ich nur kurz sagen wollte, dass er Beatrice de Valle heiratete und mit ihr insgesamt 7 Kinder hatte.

Im Jahr 1425 verstarb Elizabeth of Lancaster, englische Adelige aus dem Hause Lancaster. Das Besondere an ihr, war wohl vielmehr, dass sie die Tochter des John of Gaunt war und somit Schwester von Heinrich IV. Verheiratet wurde sie im Jahr 1380 mit dem gerade einmal 8 Jährigen John Hastings, dem späteren Earl of Pembroke. Elizabeth war gerade 21 Jahre alt – zu der Zeit wohl eine alte Jungfer, verliebte sich John Holland – ein Halbbruder von Richard II – in sie und sie gab dem Werben nach und wurde schwanger von dem guten John. Die erste Ehe wurde annulliert und sie konnte John Holland ehelichen, auch wenn sie somit unter ihrem Stand heiratete. Wer ein gutes und interessantes Buch über den Sohn John Hollands und Elizabeth Lancaster lesen möchte, sollte sich das Buch «Der Herr der Bogenschützen» besorgen. Sehr zu empfehlen.

Natürlich will ich nicht nur über Tod und Krieg und Könige berichten, weswegen es einfach mal in den sportlichen Bereich geht. Im Jahr 1806 wurde William Webb Ellis geboren. Er war ein britischer Geistlicher und angeblicher Erfinder des Rugby. Da fragt man sich doch glatt, wie es dazu kam, oder? Zur Schule ging William in der Stadt Rugby, welche in der Ortschaft Warwickshire lag. Man kann sich zumindest jetzt vorstellen, warum die Sportart Rugby heisst, oder? Seine Lehrer bezeichneten klein Willi als guten Schüler, welcher jedoch dazu neige, sich beim Cricket auf unfaire Weise Vorteile zu verschaffen. In der zweiten Hälfte des Jahres 1823 soll William, während eines Fussballspiels, den Ball in seine Hände genommen und davon gerannt sein. Was wir nun wissen, ist, dass William ziemlich sportbegeistert gewesen sein muss, weswegen es auch nicht verwunderlich gewesen sein muss, dass er die Cricketmannschaft an der Oxford University verstärkt hatte, während er sein Theologie Studium absolvierte. Ob er nun tatsächlich der Erfinder des Rugby ist, ist nicht bewiesen, dennoch lebt sein Name im Webb Ellis Cup weiter, der Trophäe, die den Siegern der Rugby-Union-Weltmeisterschaft überreicht wird.

Wem sagt denn der Name Charles Darwin etwas? Vermutlich heben jetzt doch alle ihre Hände, welche mit den Naturwissenschaften zu tun haben. Mr. Darwin war ein britischer Naturforscher, welcher wegen seiner Beiträge zur Evolutionstheorie als einer der bedeutendsten Naturwissenschaftler gilt. Am 24. November 1859 hat er auf jeden Fall sein Werk «On the Origin of Species» seine Evolutionstheorie veröffentlicht. Interessanter Mann, nicht? Natürlich würde ich euch gerne noch mehr über sein Leben erzählen, aber dann würde ich wohl noch morgen hiersitzen, denn Charles hat einige Abenteuer erlebt. Nichts desto trotz, wollte ich ihn nicht unerwähnt lassen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Samstag und hoffe auf reichlich Besuche von euch. Vielleicht lässt sich da ja noch etwas plaudern und sich so sogar kennenlernen.

Geschichtsträchtige Grüße aus dem wundervollen London - die Chaostruppe
Harrison McAvoy | Alistair McCallum | Linnea Atwood | Cassandra Sloane Murphy | Ichabod Galloway | Bamidele Diallo

» member's wanteds | » london's wanteds | »good to know | »lists


Hailey Thompson bedankt sich!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Katie Pruedence Hope
Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 10 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 443 Themen und 17807 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 66 Benutzer (02.08.2018 04:23).